Eurasier Züchter Portal

Eurasierzüchter stellen ihre Zuchthunde und Zuchtstätten vor


eingetragener Züchter im EZV seit 2018
Vormals Zucht bei Pro Eurasier

l

Larany vom Krähenfeld
geboren am 06.05.2016
Würfe bisher: 3
Laranys Stammbaum

Belana von der Ruhrquelle
geboren am 17.04.2019
Würfe bisher: 0
Belanas Stammbaum

 

Eurasier von der Ruhrquelle

Ich wollte, so lange ich denken kann, einen Hund haben. Jedoch hatte ich auch immer Menschen im Leben um mich, die mir dieses immer wieder ausgeredet haben. Nun da meine Kinder so langsam ihren eigenen Weg gehen, kehrte mehr Ruhe in unser Zuhause ein. So wurde der Wunsch nach einem Hund wieder stärker in mir. Doch irgendwie waren die Gegenargumente nicht mehr so stark und der Gedanke zu einem Hund nahm Form an.

Lange haben wir nach einer geeigneten Hunderasse gesucht und plötzlich stießen wir dann durch Zufall auf den Eurasier. Die Rasse überzeugte uns von Anfang an durch sein ruhiges Wesen und seinen engen Bezug zu seiner Familie. Nach einer langen verzweifelten Welpensuche ist endlich am 24.7.2016 unsere Larany vom Krähenfeld bei uns zuhause eingezogen.

Larany eroberte die Herzen aller in unserer Familie Lebenden im Sturm und Oma blieb vom ersten Tag bis heute die 4 Stunden, die meine Frau arbeitet bei Larany. Heute weiß ich nicht mehr ganz genau, wer auf wen aufpasst in den 4 Stunden.

So entwickelte sich dann auch der Wunsch zum Züchten. Nur wenn verantwortungsvolle Menschen sich dieser Herausforderung stellen, kann der Eurasier, so wie wir ihn lieben und achten, stabil und gesund erhalten werden. Nun hieß es lernen, lernen, lernen.

Doch plötzlich ging alles schnell, Larany hatte ihre Zuchtzulassung, wir hatten unser Züchterseminar bestanden und der passende Rüde war auch schon gefunden. Am 28.10.2017 erblickte unser A-Wurf von der Ruhrquelle das Licht der Welt. Larany  vom Krähenfeld und Elroij-Yakim vom Brudergrund  wurden stolze Eltern von 8 gesunden Welpen.  

Voller Vorfreude erwarteten wir am 17.4.2019 die Geburt unseres B-Wurfes. Zur Welt kamen auch hier wieder 8 gesunde kleine Babys. Gleich zu Anfang war für uns klar, dass wir eine Belana von der Ruhrquelle behalten wollten. Eigentlich gingen wir davon aus, dass wir uns eine Hündin aussuchen würden. Doch das war weit gefehlt. Als wir wieder einmal in unserer Welpenstube saßen, begann Larany zu bellen, da ein anderer Hund draußen auf der Straße vorbei lief. In dem Moment nahm ein kleiner 3 Wochen alter Welpe seine ganze Kraft zusammen, richtete sich auf und ließ sein erstes Wuff in unserer Welpenstube erklingen. Aus Reflex rief ich „Nochmal Belana“ und dieser kleine Welpe saß neben seiner Mutter und bellte tatsächlich noch einmal. In diesem Augenblick war sich unsere ganz Familie einig, das ist unsere Belana von der Ruhrquelle!

Doch leider verging die Welpenzeit mit unserer Belana viel zu schnell. Sie entwickelte sich zu einem richtigen keinen Wirbelwind, der unser gewohntes Familienleben so richtig aufmischte. Schnell stellte sich heraus, dass Belana und ihre Mutter Larany zu einem richtigen guten Team zusammenwuchsen. Während unseres C-Wurfs bewies sich Belana als ganz tolle Hilfe bei der Aufzucht und der Erziehung der Welpen. Auch hier waren Larany und Belana wieder ein super Team und es gab keine Streitigkeiten. Im Frühjahr 2021 bekam unsere Belana nun endlich ihre Zuchtzulassung, auch wenn Corona es uns nicht leicht gemacht hat. Wir sind sehr stolz auf unsere Belana, die ihre Mutter ab jetzt bei der Zucht unterstützten wird.